Interdental Vergleichstest

Für ein strahlendweißes, gesundes Lächeln reicht die Pflege der Zähne mit der herkömmlichen Bürste nicht aus. Wer Plaque und Essensreste effektiv aus den Zahnzwischenräumen beseitigen möchte, greift auf eine Interdentalbürste (auch: Zahnzwischenraumbürste) zurück. Es gibt die Ergänzung zu Zahnbürste, Zahnpasta und Co. in diversen Größen, Formen und Farben. Somit finden Sie sicher das passende Produkt für Ihre individuellen Ansprüche.

Aufgrund der vielfältigen Auswahl ist es allerdings alles andere als einfach, die ideale Bürste auszuwählen. Und genau deshalb gibt es diesen Interdentalbürsten Test!

Wichtig: Bürsten für Zahnzwischenräume sind zwar die ideale Ergänzung zu Zahnbürste und Zahnpasta, können diese aber keinesfalls ersetzen.

Alles, was Sie zu den effektiven Zahnzwischenraumreinigern wissen müssen

Der große Vorteil von Interdentalbürsten besteht darin, dass sie die Zahnzwischenräume wirksam von Plaque und Essensresten befreien und somit die Gefahr für Karies und andere Zahnprobleme verringern. Was sind die weiteren Vorteile der dentalen Helfer? Und wie wählen Sie das passende Modell aus? All das und noch viel mehr zur Zahnzwischenraumbürste erfahren Sie in unserem Ratgeber. Wir stellen Ihnen die Produktkategorie genau vor und starten, indem wir Ihnen unsere drei Vergleichssieger präsentieren.

Qualitätssieger: INTERPROX plus – der hygienische, zuverlässige Helfer für unterwegs

​Die INTERPROX plus Bürsten aus dem Hause Chiesi haben je nach Durchmesser unterschiedlich farbige Griffe (die Farbe Orange steht beispielsweise für einen Drahtdurchmesser von 0,5 und einen Bürstendurchmesser von 2,0 mm). Die Ausführung in Orange eignet sich für alle, deren Zahnzwischenräume etwa 0,7 mm breit sind. Die Bürsten sind hygienisch verpackt, säubern zuverlässig und sind sofort einsatzbereit. Das heißt, Sie müssen vor der Anwendung weder den Bürstenkopf am Stil befestigen noch den Draht biegen o.Ä.

Unsere Kaufempfehlung: TePe Interdentalbürsten Original gemischt – effektive Zahnzwischenraumreinigung mit höchstem Komfort

Das TePe Interdentalbürsten Original gemischt Set enthält acht Bürsten in verschiedenen Ausführungen. Neben einer guten Putzleistung zu einem fairen Preis wissen die dentalen Helfer durch eine einfache Handhabung zu überzeugen.







Unser Preissieger: GUM SOFT-PICKS Interdentalbürsten – sanfte Zahnpflege für kleines Geld

Eine Packung der SunStar GUM SOFT-PICKS Interdentalbürsten enthält 80 Stück. Aufgrund ihrer weichen Gummiborsten gewährleisten die Bürsten eine besonders sanfte Reinigung der Zahnzwischenräume. Der Stückpreis ist enorm niedrig, sodass wir das Produkt zwangsläufig zu unserem Preissieger ernannt haben.





Die Zahnzwischenraumbürste als bester Freund der Mundhygiene

Bei der täglichen Zahnpflege geraten vor allem die Zahnzwischenräume häufig in Vergessenheit. Das liegt in erster Linie daran, dass die herkömmliche Zahnbürste nur einen gewissen Anteil dieser erreicht. Da “verschmutzte“ Räume zwischen den Zähnen eine besondere Gefahr für die Bildung von Karies und Co. darstellen, sollten Sie Interdentalbürsten in Ihre Zahnpflege-Routine integrieren. Mit diesen säubern Sie die Zwischenräume besonders einfach und schnell und ersparen sich so auf langfristige Sicht dentale Schäden.

Wir haben uns ausführlich mit der Produktkategorie auseinandergesetzt und verschiedene Interdentalbürsten miteinander verglichen. Mit unserer Hilfe finden Sie die besten Bürsten für Ihre Ansprüche!

Unsere Testsieger aus dem Vergleich im Detail

Die drei besten Produkte im Interdentalbürsten Vergleichstest haben wir Ihnen bereits vorgestellt. Im Folgenden gehen wir genauer auf die Eigenschaften dieser Zahnzwischenraumbürsten ein. Sie erhalten einen Überblick über die Vor- und Nachteile der Modelle und können so die geeignete Bürste für Ihre Ansprüche auswählen.

Unser Qualitätssieger: INTERPROX plus – der hygienische, zuverlässige Helfer für unterwegs

Die Interdentalbürsten der Marke Chiesi kommen im einheitlichen Sechser-Paket daher (Farbe Orange: Drahtdurchmesser von 0,5 mm; Bürstendurchmesser von 2,0 mm). Das ist für alldiejenigen von Vorteil, die nur eine Größe für die Reinigung der Zahnzwischenräume benötigen; wer verschiedene Größen nutzt, muss sich allerdings einen großen Vorrat an Zahnzwischenraumbürsten zulegen. Die Serie INTERPROX plus bietet sehr feine Abstufungen in Sachen Bürsten- und Borstengröße (unterschiedliche Farbgebung beachten), sodass Sie sicher den passenden dentalen Helfer finden.

Die Borsten bestehen aus Kunststoff und sind um einen Metallstab angeordnet. Sie versprechen eine besonders gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume. Das Material kann allerdings gerade zu Beginn schnell zu Zahnfleischbluten führen. Ob Ihr Zahnfleisch blutet und an welchen Stellen Plaque besteht, erfahren Sie dank dem hell gefärbten vorderen Anteil der Bürsten.

Eine Bürste der Serie INTERPROX plus kann zwei Wochen lang verwendet werden, ehe sie aus hygienischen Gründen gewechselt werden muss. Besonders praktisch: Das Produkt kommt mit einer Schutzkappe daher, die auch auf Reisen eine hygienische Zahnzwischenraumreinigung gewährleistet.

Zwischenfazit: Die Interdentalbürsten überzeugen durch eine gründliche Reinigungsleistung und ein breites Größen-Sortiment.

​Praktische Vorratspackung (6 Stück in einer Größe)

Feine Größen-Abstufungen (farbliche Unterscheidung)

Kunststoff-Borsten für gründliche Reinigung

Schutzkappe für Reisen

​Einheitliche Größe pro Packung

Kunststoff kann Zahnfleischbluten verursachen

Unsere Kaufempfehlung: TePe Interdentalbürsten Original gemischt – effektive Zahnzwischenraumreinigung mit höchstem Komfort

Die TePe Interdentalbürsten Original wissen durch ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und eine hervorragende Reinigungsleistung zu überzeugen. Letztere ist auch auf die einfache Handhabung zurückzuführen: Der kurze, breite Griff gewährleistet, dass sich die Bürsten problemlos mit zwei Fingern halten lassen.

Der Kopf der Bürsten besteht aus einem mit Kunststoff ummantelten Draht. Genau wie die INTERPROX plus arbeitet unsere Kaufempfehlung sehr gründlich, kann jedoch verhältnismäßig schnell zu Zahnfleischbluten führen, weshalb Sie bei den ersten Anwendungen besondere Vorsicht walten lassen sollten.

Gegenüber dem Qualitätssieger haben die TePe Bürsten den Vorteil eines flexiblen Halses. Dieser gestaltet die Reinigung nicht nur schonender, sondern erleichtert darüber hinaus die Reinigung der Backenzähne im hinteren Mundbereich.

Das Set enthält acht Bürsten in verschiedenen Größen (0,4; 0,45; 0,5; 0,6; 0,8; 1,1; 1,3 und 1,5 mm), sodass Sie die Anwendung optimal auf Ihre Zähne abstimmen können. Sollten Sie nur eine Größe für die Zahnzwischenraumreinigung benötigen, können Sie das Produkt in einheitlicher Ausführung kaufen. Eine Bürste kann vor dem Wechsel etwa zwei Wochen lang verwendet werden.

Zwischenfazit: Die TePe Interdentalbürsten Original bestechen durch eine tolle Handhabung und eine äußerst gründliche Zahnzwischenraumreinigung.

​In diversen Größen erhältlich

​Hohe Ergonomie

​Optimale Reinigungsleistung

​Flexibler Bürstenhals für schonende Reinigung der Backenzähne

​Kunststoff kann Zahnfleischbluten verursachen

Unser Preissieger: GUM SOFT-PICKS Interdentalbürsten – sanfte Zahnpflege für kleines Geld

Die SunStar GUM SOFT-PICKS gehören zu dem Günstigsten, was der Interdentalbürsten-Markt zu bieten hat. Der Nachteil gegenüber höherpreisigen Produkten liegt in ihrem kleinen Griff, welcher die Handhabung zur Herausforderung macht. Trotz dieser Schwäche in Sachen Ergonomie überzeugen die Bürsten durch eine gute Reinigungsleistung, die besonders auf die spitz zulaufende Form zurückzuführen ist. Durch diese Form erreichen Sie mit den Bürsten Zahnzwischenräume von unterschiedlicher Größe.

Die Gummiborsten gewährleisten eine große Sanftheit gegenüber Zähnen und Zahnfleisch, knicken jedoch schnell um und nutzen sich schnell ab. Das erschwert die Handhabung und führt dazu, dass die Bürsten schnell unbrauchbar werden. Aufgrund des geringen Preises (ein Paket enthält 80 Stück) können Sie die Bürsten aber täglich wechseln und erfreuen sich dennoch knapp drei Monate lang an einer sanften Zahnpflege.

Diese wird zusätzlich durch eine Fluorid-Beschichtung gefördert. Dieser Stoff remineralisiert den Zahnschmelz in den Zwischenräumen und macht die Zähne somit unempfindlicher gegenüber Bakterien etc.

Zwischenfazit: Die äußerst preiswerten Interdentalbürsten sind ein Beweis dafür, dass ein gutes Produkt nicht zwangsläufig teuer sein muss. Abstriche machen die Zahnzwischenraumbürsten lediglich in Sachen Handhabung und Stabilität.

​Gute, schonende Reinigung der Zahnzwischenräume

​Günstiger Preis

​Fluorid-Beschichtung für Zahnschmelz

​Für unterschiedlich große Zwischenräume geeignet

​Umständliche Handhabung

Abstriche in Sachen Stabilität

Einheitsgrösse

Darum sollten Sie täglich zur Interdentalbürste greifen

Bei Interdentalbürsten, aufgrund ihrer geringen Größe auch Interdental Sticks und Dentalbürstchen genannt, handelt es sich um spezielle Hygieneartikel. Sie dienen dazu, die Zahnzwischenräume von Essensresten, Bakterien und weiteren Rückständen zu befreien. Die Anwendung (s.u.) ist denkbar einfach und ein weiterer Vorteil der Bürsten in konischer, flaschenförmiger oder dreieckiger Form ist, dass Sie für alle Zahnkategorien (von kleinen bis zu sehr großen Zwischenräumen) erhältlich sind.

Besonders wenn Sie Kronen, Implantate oder eine Zahnspange haben, sollten Sie nicht auf die Anwendung von Interdentalbürsten verzichten. Der Grund: Bakterien setzen sich hier besonders leicht fest und normale Zahnseide kann hier i.d.R. nicht verwendet werden. Sollten sich die erhältlichen Größen nicht für Ihre Zahnzwischenräume eignen, müssen Sie hingegen weiterhin auf Zahnseide und Zahnbürste vertrauen. Wenden Sie die Interdentalbürste keinesfalls unsachgemäß an, da dies zu Verletzungen des Zahnfleischs führen kann.

Die Vor- und Nachteile von Zwischenraumbürsten

​Sind einfach und schnell anzuwenden

​Für nahezu jede Größe von Zahnzwischenraum erhältlich

​​Die meisten Produkte können mehrfach Verwendung finden

​Reduzieren das Risiko für Zahnstein, Karies, Plaque und Co.

Ideal geeignet, um Zahnspangen und Implantate zu reinigen

​Können bei der Erstanwendung Zahnfleischbluten verursachen

Verschiedene Arten von Zahnzwischenraumbürsten

Wie ein Interdentalbürsten Test und Vergleich zeigt, lassen sich die dentalen Helfer allgemein in klassische und Zahnzwischenraumbürsten mit Griff unterteilen. Die Folgende Tabelle gibt einen Überblick über diese unterschiedlichen Produktarten.

​Klassische Interdentalbürste
  • Die Länge beträgt i.d.R. zwischen 4 und 6 cm
  • Die Bürste besteht aus Kunststoff, Silikon oder Gummi
  • Der flexible Bürstenkopf passt sich bei der Anwendung den Zahnzwischenräumen an
  • Für eine schnelle, zuverlässige Reinigung
  • Eher für geübte Nutzer geeignet
​Interdentalbürsten mit Griff
  • ​Durch ihren Griff sind die Produkte nahezu so groß wie eine klassische Zahnbürste
  • ​Der Griff erleichtert die Handhabung (es besteht kaum Gefahr, abzurutschen)
  • ​Besonders gut für Backenzähne, Implantate und Brücken geeignet
Gut zu wissen: Die Farbe der Interdentalbürsten gibt häufig Aufschluss über deren Größe. Allerdings können diese Angaben von Hersteller zu Hersteller variieren. Deshalb sollten Sie immer die tatsächliche Größenangabe beachten. Was uns zum nächsten Punkt führt…

Kaufkriterium Nr.1: die Interdentalbürsten Größe

Da die Auswahl an Interdentalbürsten schier unendlich ist, sind Sie bei der Suche nach dem passenden Produkt auf Hilfe angewiesen. Ehe Sie sich mit dem Material und der Haltbarkeit eines Modells beschäftigen, müssen Sie sich Gedanken über die Größe der Dentalbürstchen machen.

Wie ein Interdentalbürsten Test zeigt, gibt es die dentalen Helfer in kleiner (ab 0,4 mm), mittlerer (ab 2,0 mm) und großer (ab 3,0 mm) Ausführung. Da Sie die genaue Größe Ihrer Zahnzwischenräume vermutlich nicht kennen, müssen Sie Ihren Zahnarzt um Rat fragen oder Sie probieren verschiedene Größen aus, um das passende Produkt zu bestimmen.  Alternativ können Sie Ihre Zähne zunächst mit Zahnseide säubern. Kommen Sie mit dieser problemlos durch die Räume, ist eine kleine bis mittlere Interdentalbürste vermutlich die richtige Lösung für Sie.

Borsten aus Kunststoff, Gummi und Silikon

Die meisten Produkte dieser Art verfügen über Kunststoff-Borsten. Diese sind um einen Metallstab angeordnet und gelten als besonders gründlich und zwar vor allem in Bezug auf große Zahnzwischenräume. Da Kunststoff verhältnismäßig hart ist, müssen Sie aber gerade zu Beginn der Anwendung Vorsicht walten lassen, da es sonst zu Verletzungen des Zahnfleischs kommen kann.

Die weichere Alternative lautet Gummi oder Silikon. Bei diesen flexiblen Materialien ist die Verletzungsgefahr sehr gering, sodass sich die entsprechenden Produkte besonders gut für Einsteiger eignen. Das bewegliche Material hat allerdings auch einen Nachteil. Und zwar knicken die Bürsten schnell um, was nicht nur den Reinigungsprozess erschwert, sondern die Reinigung allgemein weniger gründlich gestaltet.

Tipp für Personen mit Brücken und Implantaten: Um die sensiblen Zahnbestandteile nicht zu beschädigen, sollten Sie auf eine Dentalbürste aus Gummi oder Silikon zurückgreifen.

Für eine langfristig gute Mundhygiene

Bei täglicher Verwendung nutzen sich die Borsten schnell ab, sodass die gründliche Zahnzwischenraumreinigung nicht länger gewährleistet werden kann. Je nach Angaben des Herstellers müssen Sie die Bürste nach etwa 10 bis 14 Tagen auswechseln. Aus diesem Grund erhalten Sie die Produkte auch stets in einem Vorratspack und nicht etwa einzeln.

Tipp: Um hohe “Folgekosten“ zu vermeiden, gilt es, ein möglichst günstiges Produkt mit langer Haltbarkeit zu wählen.

TePe Interdentalbürsten Angle – abgewinkelter Bürstenkopf für höchste Effektivität

Die TePe Interdentalbürsten Angle sind in sechs Größen (0,4 bis 0,8 mm) erhältlich und werden auch als gemischtes Sechser-Pack angeboten. Ihre markanteste Eigenschaft ist der lange Griff samt abgewinkeltem Bürstenkopf. Diese Form soll die Reinigung der Backenzähne erleichtern. Die Borsten bestehen aus Kunststoff und bieten somit eine gründliche Zahnzwischenraumreinigung.

Mit sechs unterschiedlichen Größen bietet die Serie Angle von TePe eine geringere Auswahl als viele andere Interdentalbürsten.

Curaprox CPS 07 prime Interdentalbürsten – für eine gründliche, schonende Zahnpflege

Die Curaprox CPS 07 prime Interdentalbürsten sind ein hochwertiges, jedoch nicht gerade preisgünstiges Produkt, das sich durch eine hervorragende Putzleistung auszeichnet. Die Borsten passen sich sehr gut an unterschiedlich breite Zahnzwischenräume an und nutzen sich vergleichsweise langsam ab. Die Bürsten sind in vier verschiedenen Größen erhältlich und Sie können einen zusätzlichen Griff erwerben, der für zusätzliche Ergonomie bei der Anwendung sorgt.

Wer seine Zähne gründlich und schonend pflegen möchte und bereit ist, dafür den einen oder anderen Euro auszugeben, macht mit den Curaprox CPS 07 prime Interdentalbürsten nichts falsch.

Das Angebot kennt kaum Grenzen - bekannte Hersteller von Zahnzwischenraumbürsten

Damit Sie Ihren persönlichen Vergleichssieger schnell ausmachen können, geben wir Ihnen in diesem Abschnitt einen Überblick über einige bekannte Hersteller und Marken von Interdentalbürsten.

Curaprox interdentalbürsten
dm Interdentalbürsten
Oral-B Zahnzwischenraumbürsten


Darüber hinaus gibt es Interdentalbürsten von Aldi, Dr. Best und weiteren Marken. Wie ein Interdentalbürsten Test und Vergleich zeigt, weisen die Produkte zum Teil deutliche Unterschiede in Sachen Preis-Leistung auf.

Das “seidige“ Pendant zur Interdentalbürste

Die Alternative, oder viel mehr die Ergänzung zur Interdentalbürste lautet Zahnseide. Mit dieser entfernen Sie nicht nur Essensreste aus den Zwischenräumen, sondern auch vom Zahnhals. Das spielt eine übergeordnete Rolle für die Vorbeugung von Zahnfleischerkrankungen und Karies. Es gibt sowohl gewachste als auch ungewachste Seide, wobei Letztere auch besonders festsitzende Rückstände entfernt, da sie schwerer gleitet als ihr gewachstes Pendant. Gewachste Zahnseide findet aufgrund ihrer guten Gleiteigenschaften vermehrt bei engen Zahnzwischenräumen Verwendung.

Merke
Zahnärzte und Endodontologen empfehlen den täglichen Einsatz von Zahnbürste, Interdentalbürste, Mundwasser und Zahnseide. 

Die Anwendung von Interdentalbürsten

Oral-B Interdentalbürsten und Modelle von anderen Herstellern können vor oder nach dem Zähneputzen zum Einsatz kommen. Die Handhabung läuft dabei wie folgt ab:

​1

2

3

4

5


Starten Sie, indem Sie die Bürste zwischen Daumen und Zeigefinger fixieren und Ihre Hand mit dem kleinen und dem Ringfinger an Ihrem Kinn abstützen.



​Gehen Sie jeden Zahnzwischenraum gründlich ab, indem Sie die Bürste einmal hin und der reiben.



Reiben Sie nicht öfter als einmal pro Zwischenraum, um das Zahnfleisch zu schonen.



Beginnen Sie am besten an den Backenzähnen einer Seite und arbeiten Sie sich von diesen zu den Moralen der anderen Seite vor.



Nach der Zahnreinigung spülen Sie die Interdentalbürste mit Wasser ab.


Verwenden Sie die Zahnzwischenraumbürste täglich und reduzieren Sie so die Zahnstein- und Zahnbelag-Ansammlung um ein Vielfaches. Das hält Ihre Mundflora im Gleichgewicht, Sie vermeiden Mundgeruch und beugen Karies vor. Eine Interdentalbürste ist wichtig für Ihre Mundhygiene, da Zahnbürste und Munddusche lediglich 70 Prozent der Zahnoberfläche reinigen können. Darüber hinaus entfernt die Munddusche zwar Speisereste, nicht jedoch bakterielle Beläge aus den Zwischenräumen.

FAQ – Häufig Gestellte Fragen

In diesem Abschnitt gehen wir auf einige häufig gestellte Fragen zum Thema Interdentalbürsten ein. Wir enthalten Ihnen keine Information vor – mit unserer Hilfe werden Sie zum Fachmann in Sachen Zahnzwischenraumreinigung!

Sind Interdentalbürsten die bessere Alternative zu Zahnseide?

Während Zahnseide ideal für besonders enge Zahnzwischenräume und Kontaktflächen geeignet ist, leisten die Bürsten in größeren Räumen, bei Zahnspangen, Kronen und Implantaten hervorragende Arbeit. Die Handhabung von Zahnzwischenraumbürsten ist allgemein komfortabler und ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die kleinen Bürsten das umliegende Zahnfleisch massieren. Hierdurch wird die Durchblutung gefördert, was das Zahnfleisch kräftiger und gesünder macht.

Beachten Sie, dass sich Zahnseide und Interdentalbürsten nicht ausschließen, d.h. um eine optimale Mundhygiene zu erreichen, verwenden Sie am besten beide dentalen Helfer.

Wie oft sollte man Interdentalbürsten benutzen?

Die Zahnzwischenraumbürste sollte in die tägliche Mundhygiene integriert werden. Reinigen Sie die Zwischenräume vor bzw. nach jedem Zähneputzen. Um die Hygiene aufrechtzuerhalten, sollten Sie die Interdentalbürste spätestens nach zwei Wochen wechseln. Weitere Angaben hierzu finden Sie auf der Verpackung des Produkts.

Wo kann man Zahnzwischenraumbürsten kaufen?

Sie erhalten die Bürsten sowohl in Drogerien und Supermärkten als auch in Apotheken, beim Zahnarzt sowie im Online-Handel. Das wichtigste Kriterium für die Auswahl des passenden Produkts ist der Durchmesser der Borsten. Weitere Informationen zum Kauf von Interdentalbürsten erhalten Sie in unserem Interdentalbürsten Vergleichstest.

Ich habe Zahnfleischbluten bei der erstmaligen Anwendung meiner Interdentalbürste – was tun?

Dass Ihr Zahnfleisch bei der ersten Anwendung blutet, kann auf eine bestehende Entzündung (Gingivitis) zurückzuführen sein. Diese macht das Zahnfleisch empfindlich, sodass dieses bereits bei leichtem Kontakt zu bluten beginnen kann. Es besteht jedoch kein Grund zur Beunruhigung! Normalerweise erholt sich das Zahnfleisch schnell und die Blutungen sind bereits bei der nächsten Anwendung Vergangenheit. Lediglich, wenn auf Dauer keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser kann eine Erkrankung des Zahnapparats ausschließen.

Qualitätssieger: INTERPROX plus – der hygienische, zuverlässige Helfer für unterwegs

Unsere Kaufempfehlung: TePe Interdentalbürsten Original gemischt – effektive Zahnzwischenraumreinigung mit höchstem Komfort

Unser Preissieger: GUM SOFT-PICKS Interdentalbürsten – sanfte Zahnpflege für kleines Geld

Interdentalbürsten Vergleichstest - Fazit

Eine Zahnzwischenraumbürste ist unerlässlich, wenn es um die Gesundheit der Zähne und des Zahnfleisches geht. Wie ein Interdentalbürsten Test und Vergleich zeigt, gibt es die dentalen Helfer in vielen verschiedenen Formen und Farben sowie in sämtlichen Preisklassen.

Somit findet jeder das passende Produkt für seine Ansprüche. Beachten Sie bei der Auswahl Ihrer Bürste unsere Hinweise. Dann steht Ihrem strahlendgesunden Lächeln nichts im Weg!