Elektrische Zahnbürste Kinder Vergleichstest

Lebenslange Zahngesundheit vom ersten Milchzähnchen bis ins hohe Alter, wer wünscht sich das nicht?
Nun fragen sich viele Eltern, mit welcher Strategie die Erfolgsaussichten wohl am größten sind, dieses Ziel zu erreichen. Macht eine elektrische Zahnbürste für Kinder von Anfang an Sinn und wie unterscheiden sich die einzelnen Modelle voneinander?
Wir helfen Ihnen mit unserem Vergleichstest „Kinderzahnbürste elektrisch“, das richtige Produkt für Ihren Nachwuchs zu finden.

Top 3 der Kategorie „Elektrische Zahnbürste Kinder“

Die Anforderungen an eine elektrische Zahnbürste für Kinder sind hoch. Schließlich soll sie nicht nur als Reinigungsgerät fungieren und die Zähne von „Karius und Baktus“ befreien, sondern gleichzeitig auf spielerische Weise die Freude am Putzen wecken. So werden schon die Kleinsten zu einem möglichst reibungslosen Abendritual motiviert. Mit unseren Top-3-Geräten geben wir Ihnen direkt zu Anfang einen Überblick, was der Zahnpflegemarkt für Kinder zu bieten hat.

​Die Bürstenköpfe gibt es bei dieser elektrischen Kinderzahnbürste von Oral-B für verschiedene Altersstufen. Das Gerät „wächst“ sozusagen mit und muss nicht ausgetauscht werden. Ein Argument, das klar für unseren Qualitätssieger spricht.


Bei dieser elektrischen Kinderzahnbürste von Liberex stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis rundherum. Kinder lieben den Musik-Timer und auch für die Eltern gibt es hier einige Pluspunkte wie das Aufladen per USB-Anschluss sowie das wasserdichte Gehäuse​.

Ein echter Hingucker: transluzent, beleuchtet und verspielt – damit hebt unser Designsieger von Seago sich von anderen elektrischen Zahnbürsten ab. Natürlich stimmen abseits der schicken Optik auch hier die qualitativen Merkmale wie beispielsweise der intelligente Timer und die hochwertigen Bürstenköpfe aus Silikon.

​Inhalt

Zahnpflege von Anfang an - aber bitte mit Spaß

Bei gleicher Putzzeit haben elektrische Zahnbürsten im Vergleich zu Handzahnbürsten in Sachen Reinigungsleistung die Nase vorn. Nebenbei bieten sie mehr Möglichkeiten und Extras, Kinder mit Spaß und Freude an die Zahnpflege heranzuführen.

Elektrische Zahnbürste: Ab wann fällt der Startschuss?

Die meisten Hersteller empfehlen die Verwendung von elektrischen Zahnbürsten ab drei Jahren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Kinderzähne vorher ausschließlich manuell geputzt werden dürfen. Nur sollen die Kleinen mit der elektrischen Variante nicht allein gelassen, sondern von uns Erwachsenen unterstützt werden.

Wichtig ist weiterhin, dass Sie keine Erwachsenen-Zahnbürsten für Kinderzähne verwenden. Die Bürstenköpfe sind zu groß und oftmals zu hart für das noch weiche Zahnfleisch und die empfindlichen Zahnhälse unseres Nachwuchses. Dies kann im schlimmsten Fall zu dauerhaften Schädigungen führen, die wir als Eltern natürlich vermeiden möchten.

Zahnpflege-Experte werden - unseren Kindern zuliebe

Damit die Zahnpflege am Morgen und am Abend vor dem Zubettgehen entspannt abläuft, sollten Sie die Wahl der richtigen Bürste nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ihr Tag ist zu kurz und sie haben die Worte ihrer Freundin „elektrische Kinderzahnbürste dm“ oder etwas konkreter „Oral b Kinderzahnbürste dm“ aus dem letzten Gespräch noch vage im Ohr? Auch wenn es verlockend klingt, schnell zum Einkaufszentrum um die Ecke zu laufen und das nächstbeste Zahnputzgerät in den Korb zu packen: Erkundigen Sie sich im Vorfeld genau, welches das beste Produkt für Ihre Tochter oder Ihren Sohn ist.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir uns für Sie intensiv mit den verschiedenen Modellen auseinandergesetzt, ausführlich recherchiert und eine Vorauswahl getroffen, die Sie beim Kauf unterstützen wird. Werden Sie gemeinsam mit uns zum Zahnpflege-Experten – der Zahngesundheit Ihrer Kinder zuliebe.

Unsere Empfehlungen für Sie: elektrische Kinderzahnbürsten

Oral-B-Stages-Produkte sind auf die Anforderungen an die Mundhygiene in jeder Entwicklungsphase Ihres Kindes abgestimmt. Alle Oral-B-Bürstenköpfe sind mit den Oral-B-Gehäusen kompatibel und für verschiedene Altersstufen erhältlich – damit kann diese Bürste über viele Jahre „mitwachsen“. Ein klarer Punkt für unseren Qualitätssieger.

Für diese akkubetriebene Rotationszahnbürste stehen Bürstenköpfe mit verschiedenen Disney-Motiven wie Cars, Princess, Mickey Mouse und Star Wars zur Auswahl. Der intelligente Timer bietet zwar keine Musik wie beispielsweise unser Preis-/Leistungsieger von Liberex, doch können Sie die Disney-Magic-Timer-App herunterladen. Hier werden Disney-Figuren lebendig und animieren den Nachwuchs zum extralangen Zähneputzen. Ein integrierter Kalender hält außerdem den Fortschritt fest.

Rotationstechnologie für exakte Reinigung – Zahn für Zahn

intelligenter Timer

Bürstenkopf in vielen bekannten Disney-Designs

Bürstenköpfe für verschiedene Altersstufen erhältlich

kompatibel mit der Disney-Magic-Timer-App

keine Musik integriert


Diese elektrische Zahnbürste für Kinder ab 3 Jahren von Liberex ist unser Preis-/Leistungssieger. Bezahlbar und mit Schalltechnologie sowie vielen Special-Features ausgestattet, liegen Sie bei diesem Modell goldrichtig. Die Zahnbürste ist flexibel zu handeln, da sie nicht an eine Akku-Ladestation gebunden ist, sondern per USB-Anschluss aufgeladen wird. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls beeindruckend: 30 Tage bei zweimal täglich Zähneputzen, verspricht der Hersteller – das macht sie zur idealen Reisezahnbürste.

Dank wasserdichtem Gehäuse ist diese Bürste auch unter der Dusche nutzbar und der intelligente Timer (2 Minuten Putzzeit / 30 Sekunden Intervall) punktet mit (bei Bedarf ausschaltbarer) Musik. Einziges Manko ist die geringe Farbauswahl. Es steht lediglich blau zur Verfügung​, dafür ist das Gehäuse aber mit verschiedenen Aufklebern individualisierbar.

Schalltechnologie

eingebauter USB-Ladeanschluss

lange Akkulaufzeit

intelligenter Timer mit Musik (ausschaltbar)

IPX7 wasserdichtes Gehäuse

verschiedene Aufkleber zum Personalisieren

30 Tage „Geld zurück“ / 12 Monate Garantie / 24 Stunden Support


Geringe Farbauswahl, nur in blau erhältlich


Elektrische Kinderzahnbürsten sehen sich recht ähnlich – auch wenn die Bilder und Farben variieren. Unser Designsieger von Seago sticht aus dem Angebot mit einem ausgefallenen transluzenten Design heraus. Auch die integrierte LED-Beleuchtung und der niedliche Zahnbürstengriff ziehen Blicke und Kinderhände magisch an. Größeren Kindern könnte diese Aufmachung allerdings etwas zu „verspielt“ sein.

Natürlich schaffen es nur Produkte in unsere Top 3, bei denen neben der Optik auch die Qualität stimmt. Diese Anforderung wird hier erfüllt. Neben dem obligatorischen Zwei-Minuten-Timer mit Intervallerinnerung nach 30 Sekunden bietet das Gerät die speziell für Kinder entwickelte Sonic-Technologie für extra saubere und gesündere Zähne. Weiche Borsten und ein hochwertiger Bürstenkopf aus Silikon sorgen für ein rundum gelungenes Putzerlebnis.

Diese elektrische Zahnbürste wird mit einer AAA-Batterie betrieben. Eine wiederaufladbare Batterie mit Ladestation müsste bei Bedarf zusätzlich angeschafft werden.

ausgefallenes, transluzentes Design für Jungen und für Mädchen

Schalltechnologie

intelligenter Timer

farbenfrohes LED-Licht

30 Tage „Geld zurück“


Design für größere Kinder ggfs. zu „verspielt“

Batteriebetrieb, keine Akkus/Ladestation enthalten

Elektrische Kinder-Zahnbürsten: große Helfer für kleine Leute

Technologievergleich: Rotationszahnbürste vs. Schallzahnbürste

Nicht jede elektrische Zahnbürste ist gleich – auch technologisch gibt es Unterschiede. Rotation oder Schall? Kurz gesagt: Sie unterscheiden sich in der Schwingfrequenz und der Bürstenkopfbewegung voneinander. Außerdem haben konventionelle elektrische Rotationszahnbürsten meist einen runden Bürstenkopf, Schallzahnbürsten eher einen länglichen, der dem einer manuellen Zahnbürste ähnlich ist.

Bei beiden Varianten muss anhand des KAI-Systems geputzt werden (Kaufläche, Außenseite, Innenseite). Schallzahnbürsten haben eine zehnmal höhere Schwingfrequenz als normale elektrische Modelle. Wird bei Rotationszahnbürsten der Bürstenkopf einzeln aufgesetzt und Zahn für Zahn geputzt (für sorgfältige und detaillierte Putzer), gleiten wir mit einer Schallzahnbürste im 45°-Winkel langsam an den Zahnreihen entlang. Es dürfen keine Putzbewegungen gemacht werden. Der Druck des Eigenwichts ist hierbei ausreichend.

Timerfunktion für volle Putzkontrolle

Eine Timerfunktion besitzen alle Produkte unserer Auswertung „Elektrische Zahnbürste Kinder Test“. Dieser Timer signalisiert nicht nur, wann die vorgegebene Putzzeit (nach zwei Minuten) beendet ist, sondern auch, wann der Putzbereich (nach 30 Sekunden) gewechselt werden muss. Damit ist eine ausreichend lange Reinigungseinheit sichergestellt und auf zusätzliche Uhren oder andere Kontrollgeräte kann verzichtet werden.

Energiequelle: Akku oder Batterie?

Die Vorteile eines wiederverwendbaren Akkus im Vergleich zur normalen Batterie liegen auf der Hand: Er ist auf lange Sicht preiswerter und schont nicht zuletzt die Umwelt. Außerdem dient die Ladestation gleichzeitig als festgelegter Aufbewahrungsort für die elektrische Kinderzahnbürste und die Gefahr, plötzlich keine Ersatzbatterien mehr im Haus zu haben, ist ebenfalls gebannt. Denn mit einer elektrischen Zahnbürste manuell zu putzen bringt reinigungstechnisch nicht den gewünschten Erfolg – dafür ist sie nicht ausgelegt.

Bürstenkopf: Den richtigen Härtegrad wählen

Bei den Kleinen sind Zahnfleisch und Zahnhälse noch sehr empfindlich. Aus diesem Grund sollten ausschließlich weiche Bürstenköpfe speziell für Kinder verwendet werden. Die Anforderungen an Zahnbürstenaufsätze für Kinder sind anders als die für Erwachsene und nicht gegeneinander austauschbar.

LED-Beleuchtung als visuelles Highlight

Einige Modelle punkten mit einer heiteren LED-Beleuchtung. Kinder lieben visuelle Effekte, fühlen sich angezogen von allem, was blinkt und blitzt. Dieses Wissen machen sich auch Hersteller elektrischer Zahnbürsten zunutze, wie zum Beispiel Seago, der in unserem Elektrische-Zahnbürste-Kinder-Test den Designsieger stellt.

Mission „Zahngesundheit für Kinder“ – volle Kraft voraus

Elektrische Zahnbürste für 2-jährige?

Kindern das Zähneputzen schmackhaft zu machen, ist nicht selten eine Herausforderung – dies gilt besonders für die Kleinsten. Deshalb ist schon für 2-jährige eine farbenfrohe elektrische Zahnbürste mit zusätzlichen Features hilfreich und unterstützt die Eltern bei der Mission „Zahngesundheit“. Trotzdem wird uns Erwachsenen oftmals einiges an Kreativität und Einfallsreichtum abverlangt – besonders bei kleinen Zahnputzmuffeln, die sich nicht so schnell überzeugen lassen.

Motivations-Booster – wie Kinder Zähneputzen lieben lernen

Gerne geben wir Ihnen einige Tipps und Anregungen an die Hand. Probieren Sie sie aus und finden heraus, was bei Ihrem Kind am Ende zum Erfolg führt.

"


Wie du mir, so ich dir: Warum nicht einfach Hand in Hand arbeiten? Sie putzen die Zähnchen ihres Kindes, während es im Gegenzug Ihre zum Glänzen bringt.


"


Storytelling im Badezimmer: Erzählen Sie beim Putzvorgang eine spannende Geschichte aus Ihrem Leben – das lieben Kinder noch mehr als Vorlesen.


"


Ich sehe was, was du nicht siehst: Spielen Sie beim Zähneputzen – hier ist vom klassischen Ratespiel bis zur gegenseitigen „Zahnvorstellung“ alles möglich.


"


Wie heißt du, kleines Zähnchen? Geben Sie den Zähnen Namen und machen einen Reim daraus, der sich immer wiederholt – Stichwort „Rituale schaffen“


"


Die Abwechslung macht’s: Lassen Sie eine Handpuppe oder ein Stofftier putzen – natürlich hat das Kind die Wahl wer „ran darf“.


​Elektrisches Zähneputzen - für jeden Anspruch die richtige Bürste

Sollte bei unseren Top 3 der elektrischen Kinderzahnbürsten noch nicht das Richtige für Sie dabei gewesen sein, stellen wir Ihnen nun einige ebenfalls empfehlenswerte Alternativen vor.

Oral-B Kids, elektrische Kinderzahnbürste im Mickey-Mouse-Design mit Musical-Timer

Diese bunte elektrische Zahnbürste im Mickey-Mouse-Design bietet neben allen Grundfunktionen als besonderes Highlight einen musikalischen Timer. Am Ende der zweiminütigen Putzzeit ertönt eine kindgerechte Melodie – schon während des Putzens entsteht somit Vorfreude auf die „musikalische Belohnung“.


Playbrush Smart Sonic, smarte elektrische Schallzahnbürste für Kinder

Jetzt wird’s interaktiv. Die Playbrush Smart Sonic ist eine elektrische Schallzahnbürste mit interaktiver Spiele-App. Über Bluetooth können die Kinder mit lehrreichen Spielen ihre Putzbewegungen steuern. Außerdem misst eine neuartige Technologie Druck, Geschwindigkeit, Dauer, Genauigkeit sowie die Frequenz, gibt Audio-Feedback und wertet das Putzergebnis für Eltern statistisch aus.


Philips Sonicare HX6322/04 elektrische Zahnbürste für Kinder

Ebenso wie die Playbrush Smart Sonic bietet die Philips Sonicare Spielspaß während des Zähneputzens via Bluetooth mit einer lustigen App. Empfohlen für Kinder von drei bis vierzehn Jahren deckt dieses Gerät ein breites Altersspektrum ab. Das Design lässt sich mit auswechselbaren Aufklebern individualisieren und bei Bedarf immer wieder austauschen.


Oral-B Junior elektrische Kinderzahnbürste, für Kinder ab 6 Jahren

Die elektrische Zahnbürste Oral-B Junior ist für Kinder im Grundschulalter geeignet. Es gibt sie in den Farbvarianten lila und grün und sie hat, wie auch die Oral-B Teen, einen zusätzlichen Sensi-UltraThin-Aufsatz für Zahnspangenträger im Gepäck.


SEAGO Baby, elektrische Zahnbürste Kind ab 1 Jahr mit LED Lampe

Dieses Modell der Firmal SEAGO wurde mit extra weichen Borsten speziell für Babys ab dem ersten Zahn entwickelt. Eine kleine LED-Lampe ermöglicht es den Eltern, die Mundhöhle des Babys einzusehen. Durch den Squish-Grip-Griff ist dieses Produkt auch für kleinste Hände zum probeweisen Halten geeignet. Die Lieferung beinhaltet zwei große und eine kleine Aufsteckbürste.


Oral-B Teen, elektrische Zahnbürste für Teenager ab 12 Jahren

Die Oral-B für Teenager kommt mit coolem Design wahlweise in schwarz oder weiß daher. Die integrierte Andruckkontrolle schützt das Zahnfleisch – die Rotationsgeschwindigkeit verringert sich automatisch bei zu großem Druck. Dank des mitgelieferten Sensi-UltraThin-Aufsatzes ist diese elektrische Zahnbürste ideal für die Reinigung fester Zahnspangen.


Kleine Helfer für noch mehr Zahnputz-Freude

Eine elektrische Zahnbürste für Kinder bildet den Grundstock der Zahnpflege. Außerdem gibt es noch viele weitere kleine Helfer, die den Spaß am Putzen zusätzlich fördern und Kinderaugen zum Strahlen bringen.


Elektrische Zahnbürste Kleinkind – zusätzliche Anreize schaffen

Je vielseitiger und farbintensiver die Umgebung ist, desto besser – gerade für Kleinkinder, die unsere Erklärungen noch nicht so gut einordnen können wie ihre älteren Geschwister, ist dies besonders wichtig. Durch kleine Accessoires schaffen wir eine kindgerechte Umgebung, in der die Zahnpflege zum Vergnügen wird.

Sharplace wandmontierter Zahnpasta-Halter mit Saugnapf für Kinder

Mit diesen bunten Haltern hat die Suche nach der Zahnpastatube endlich ein Ende. Ohne Bohren und Beschädigung: Einfach per Saugnapf in kindgerechter Höhe an der Wand befestigen und fertig ist die Aufbewahrungsstation.


Lässig Kinder-Kulturbeutel 4Kids, Reisetasche für Zahnputzutensilien und mehr

Auch auf Reisen alles geordnet beieinander: Mit einem eignen Kulturbeutel fühlen Kinder sich auch in der Fremde wohl – und haben ihr Zahnpflegeprogramm jederzeit griff- und einsatzbereit.


Haba Zahnputzbecher „Pirat Kalle“ für Jungen

Auf ins Abenteuer: Pirat Kalle wartet auf seinen Zahnputzeinsatz. Gerne beherbergt er auch die Putzutensilien Ihres Sohnes, wenn er nicht gerade zum Umspülen unter Wasser gesetzt wird.


Zahnpasta Tubenentleerer „Krokodil“

Reste in der Zahnpastatube? Uns Erwachsenen fällt das Ausquetschen schon schwer, wie sollen kleine Kinderhände es dann unfallfrei hinbekommen? Das Zahnpasta-Krokodil bietet hier „schnapp, schnapp“ die farbenfrohe Lösung.

Produktpflege: für volle Putzleistung und lange Haltbarkeit

Damit die Reinigungswirkung Ihrer elektrischen Kinderzahnbürste immer auf gleichbleibendem Niveau gewährleistet ist, sollten Sie den Bürstenkopf regelmäßig austauschen und das Gerät säubern.

Durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Bad und dem regelmäßigen Kontakt mit kalkhaltigem Leitungswasser bilden sich mit der Zeit Ablagerungen – ein Nährboden für Keime und Bakterien. Essig schafft Abhilfe. Es löst den Kalk und lässt das Gerät in altem Glanz erstrahlen. Geben Sie etwas Essiglösung beispielsweise auf ein Wattepad und reiben damit vorsichtig über die von den Ablagerungen betroffenen Stellen. Ist die Verschmutzung hartnäckiger, helfen Sie mit einer weichen Bürste nach.

​Die Bürstenköpfe gibt es bei dieser elektrischen Kinderzahnbürste von Oral-B für verschiedene Altersstufen. Das Gerät „wächst“ sozusagen mit und muss nicht ausgetauscht werden. Ein Argument, das klar für unseren Qualitätssieger spricht.


Bei dieser elektrischen Kinderzahnbürste von Liberex stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis rundherum. Kinder lieben den Musik-Timer und auch für die Eltern gibt es hier einige Pluspunkte wie das Aufladen per USB-Anschluss sowie das wasserdichte Gehäuse​.

Ein echter Hingucker: transluzent, beleuchtet und verspielt – damit hebt unser Designsieger von Seago sich von anderen elektrischen Zahnbürsten ab. Natürlich stimmen abseits der schicken Optik auch hier die qualitativen Merkmale wie beispielsweise der intelligente Timer und die hochwertigen Bürstenköpfe aus Silikon.

​Zähneputzen kann ich schon allein!

​Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem Kinder ihre Zähne selbstständig putzen möchten – unabhängig von der Kontrolle Erwachsener. Lassen Sie sie ruhig. Das motiviert und schafft Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Jedoch ist die generelle Vereinbarung zum Thema „Nachputzen“ durch ein Elternteil im Vorfeld hilfreich, um wiederkehrende Diskussionen zu vermeiden.

Auch wenn elektrische Kinderzahnbürsten seitens der Hersteller ab drei Jahren empfohlen werden, sollte Sie ihr Kind in diesem Alter damit weiterhin nicht unbeaufsichtigt lassen. Erst mit circa acht Jahren sind sie in der Lage, motorisch korrekt und gründlich in Eigenregie zu putzen. In der Zeit davor können die Kleinen natürlich trotzdem gerne selbst Hand anlegen, jedoch sollte in diesem Fall immer ein Erwachsener das finale „Nachputzen“ übernehmen.

​Die richtige Bürste für lebenslange Zahngesundheit

​Jedes Kind ist anders und hat individuelle Bedürfnisse – das ist auch in Sachen Zahnpflege so. Treffen Sie eine Vorauswahl und beziehen Ihren Nachwuchs bei der finalen Entscheidung, welche elektrische Zahnbürste es am Ende werden soll, mit ein. Haben Sie gemeinsam das passende Produkt gefunden, ist damit die Basis für lebenslage Zahngesundheit gelegt.