Schallzahnbürste Vergleich

Die herkömmliche mechanische Reinigung der Zähne stellt leider immer auch eine gewisse Kompromisslösung dar.

Der Zahnbelag soll möglichst komplett entfernt werden, gleichzeitig dürfen Zahnschmelz und Zahnfleisch beim Putzen nicht zur sehr belastet werden.

Bei dauerhafter Anwendung wird der Zahnschmelz geschädigt, eine sehr unangenehme Konsequenz können schmerzempfindliche Zähne sein.

Elektrische Schallzahnbürsten verfügen über Bürstenköpfe die pro Sekunde mindestens 250 Mal und maximal 300 Mal schwingen.

Diese Funktionsweise ermöglicht eine gründlichere und schonendere Reinigung. Ein Großteil der Hersteller von Zahnbürsten setzt heute auf die moderne Schalltechnik bei der Produktion elektrischer Zahnbürsten.

Die Modelle bieten ein gutes Handling und sie reinigen gründlich und schonend. Aber stimmt das auch wirklich?

Welche Unterschiede bestehen zwischen Schallzahnbürsten und Zahnbürsten mit dem bekannten Rotationssystem? Auf welche Funktionen und Details ist beim Kauf zu achten? 

Diese und mehr Fragen werden wir ausführlich beantworten und entsprechende Kaufempfehlungen vorstellen.

Welche Eigenschaften muss eine Schallzahnbürste haben?

Die Modelle aus unserem Schallzahnbürsten Vergleich funktionieren wie folgt: Ein Schallwandler, angetrieben mittels Piezo-Effekt oder magnetisch, bringt den Bürstenkopf zum Schwingen, wobei Schallzahnbürsten allerdings keinen Elektromotor besitzen, was bedeutet:

Die Geräte in unserem Schallzahnbürsten Vergleich Test und alle anderen Schallzahnbürsten benötigen weniger Energie für den Antrieb, im Gegensatz zu oszillierenden Zahnbürsten halten die Akkus also wesentlich länger.

Ein weiterer angenehmer Vorteil ist, dass Schallzahnbürsten auch vom Gewicht her leichter als Modelle mit Elektromotor sind. Der Reinigungseffekt der Schallzahnbürsten ergibt sich dadurch, dass Zahnpasta und Speichel mit Hilfe des Schalls dynamisch bewegt werden.

Vorgestellt: Oral-B Pulsonic Slim

Unser Vergleichssieger ist die Oral-B Pulsonic Slim, denn sie überzeugt durch ihre besonders schlanke Form ist daher auch nicht umsonst die Nr. 1 unter den Schallzahnbürsten.

Aber die Pulsonic Slim von Oral-B hat noch bei anderen Disziplinen überzeugt, denn ein eingebauter Timer summt alle 30 Sekunden und signalisiert damit wann der Nutzer zu einem anderen Kieferquadranten wechseln sollte.

Die Pulsonic Slim kann zudem von der gesamten Familie genutzt werden, denn die Bürstenelemente sind im Handumdrehen ausgetauscht und auch farblich gekennzeichnet.

Der Bürstenkopf der Schallzahnbüste von Oral-B erzeugt mehr als 27.000 Vibrationen pro Minute.

Sale
Oral-B Pulsonic Slim Schallzahnbürste, Weiß, Standard
  • Macht die Zähne natürlich weiβ, indem sie Verfärbungen entfernt
  • Sanfte Vibrationen entfernen Plaque besser als eine herkömmliche Handzahnbürste

Letztes Update am 11.07.2017 um 15:19 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Vorgestellt: Philips Sonicare HX9336/25

Die Sonicare HX9336/25 DiamondClean von Philips ist besonders vielseitig und besitzt insgesamt 5 Zahnputzprogramme. Selbstverständlich ist auch hier der Quadranten Timer zu finden, der alle 30 Sekunden ein Signal zum Wechseln der Putzstellt signalisiert.

Die moderne Lithium Ionen Akkutechnologie sorgt dafür, dass die Philips Sonicare HX9336 nur ca. alle 3 Wochen mal an die Ladstation muss.

Aber selbst das ist bestens gelöst, denn die Aufladung erfolgt über eine Glasladeschale. Zusätzlich liefert Philips auch noch ein Reiseetui mit USB Ladekabel, damit sie auch im Urlaub das Gerät aufladen können und die Zähne immer besten gepflegt sind.

Die Sonicare Technologie von Philips erzeugt bis zu 31.000 Bürstenkopfbewegungen mit einem besonders weiten Ausschlag der Borsten.

Die Diamondclean Schallzahnbürste von Philips kann ebenfalls von der gesamten Familie genutzt werden, denn der Bürstenkopf ist leicht austauschbar und jeder in der Familie hat seine eigene Farbe.

Sale
Philips Sonicare DiamondClean Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX9336/25, weiß, mit 6 Aufsteckbürsten, Zungenschaber
  • Strahlend weiße Zähne dank patentierter Schalltechnologie mit bis zu 62.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute.
  • 5 verschiedene Aufsteckbürsten, optimal auf die verschiedenen Reinigungsbedürfnisse abgestimmt

Letztes Update am 11.07.2017 um 15:19 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Vorgestellt: Philips Sonicare HX6932/34

Die Philips Sonicare HX6932/34 Flexcare ist ein besonders beliebtes Modell des Herstellers Philips.

Es besitzt insgesamt 5 Zahnputzprogramme mit der individuell die Schallzahnbürste auf die Bedürfnisse der Zähne eingestellt werden kann. Das besondere aber an der Sonicare HX6932 von Philips ist die UV-Ladestation.

Hier wird die Schallzahnbürste nicht nur aufgeladen, sondern auch von Keimen und Bakterien durch UV-Licht befreit, eine bessere Reining gibt es nicht.

Der Quadranten Timer signalisiert alle 30 Sekunden durch ein Signal den Wechsel der Stelle und eine Akkuladung reicht für etwa 3 Wochen aus.

Durch eine große Auswahl an verschiedenen Bürstenköpfen kann für jeden individuell die richtige Bürste ausgewählt werden.

Durch die Philips Sonicare Technologie werden die Borsten des Bürstenkopfes auf bis zu 31.000 Bürstenkopfbewegungen gebracht und damit ein gutes Reinigungsergebnis erzeugt.

Selbstverständlich kann die Philips Sonicare HX6932/34 Schallzahnbüste durch unterschiedliche Farben der Bürstenkopfe von der gesamten Familie genutzt werden.

Sale
Philips Sonicare FlexCare Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX6932/34, weiß/grün, Doppelpack
  • Für ein perfekt glattes Gefühl auf den Zähnen dank patentierter Schalltechnologie mit bis zu 62.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute ( Die Schwingung ist 31.000 - seitlich Die Pulsation ist auch 31.000 - vor und zurück Insgesamt ergeben sich also 62.000 Bewegungen )
  • Bis zu 2x mehr Plaque-Entfernungmit dem ProResults Aufsteckbürstenkopf im Vergleich zu einer Handzahnbürste

Letztes Update am 11.07.2017 um 15:19 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Was genau ist eine Schallzahnbürste?

Schallzahnbürsten besitzen gravierende Unterschiede zu Handzahnbürsten und den häufig benutzten elektrischen Rotationszahnbürsten. Im recherchierten Schallzahnbürsten Vergleich wurde deutlich, dass die Bürstenköpfe der meisten Modelle eine Schwingfrequenz von ca. 26.000 bis hin zu maximal 27.000 in jeder Minute aufweisen.

Somit soll auf Zahnfleisch und Zähne ein geringerer Druck wirken und zudem wird angeblich Plaque gründlicher entfernt. Schallzahnbürsten sind jedoch keine Ultraschallzahnbürsten, denn Letztere reinigen die Zähne nochmal etwas anders und ohne den Einsatz von mechanischen Bewegungen. Eine Schallzahnbürste benötigt für den Reinigungseffekt hingegen einen direkten Kontakt zwischen Zähnen und Bürstenkopf.

Gerade für Personen die ein empfindliches Zahnfleisch haben, ist die Schalltechnologie sehr gut geeignet. Ihr Wirkprinzip beruhigt, massiert und stimuliert das Zahnfleisch gleichermaßen, Reizungen als Folge mechanischer Schwingungen erzeugen die Geräte im Schallzahnbürsten nicht mehr.

Bei der richtigen Anwendung werden Parodontose, Zahnfleischbluten und Zahnfleischentzündungen stark gemindert, durch die besonders intensive Reinigung bis in die Zahnzwischenräume wird darüber hinaus unangenehmem Mundgeruch entgegengewirkt.

Zudem lässt sich mit den variablen Aufsätzen einer Schallzahnbürste auch die Zunge optimal reinigen. Schallzahnbürsten verfügen meistens über leistungsstarke Lithium-Ionen Akkus, sie reduzieren das Lade-Intervall, bei täglicher Anwendung der Zahnbürste auf einen einzigen Ladevorgang innerhalb von zwei Wochen.

Welche Vorteile bietet eine Schallzahnbürste?

An dieser Stelle finden Sie die exakten Vorteile von Schallzahnbürsten im Vergleich zu normalen elektrischen Zahnbürsten.

  • äusserst gründliche Reinigung
  • Schonung des Zahnschmelzes
  • simple Handhabung
  • aufgrund der hohen Schwingungsanzahl: besseres Reinigungsergebnis als mit einer Handzahnbürste
  • Das Zähneputzen ist ohne Kraftaufwand möglich, da die Zahnbürste die Schwingungen selbst erzeugt
  • Durch den Timer können zu kurze oder einseitige Putzvorgänge vermieden werden
  • Der Drucksensor reagiert bei zu hohem Kraftauwand: der Zahnschmelz wird geschützt
  • Bei regelmäßiger Anwendung unerstützen Sie die Gesundheit der Zähne nachhaltig
  • Das Risiko von Zahnfleischbluten oder Paradontose wird vermieden.
  • Eine Schallzahnbürste ist ein wirksamer Schutz vor schmerzhaften Verletzungen im Mundraum.

Wie funktioniert eine Schallzahnbürste?

Geräte aus unserem Schallzahnbürsten Vergleich haben Ihren Namen von einem eingebauten Schallerzeuger den magnetische Wellen betreiben, die so erzeugten Schwingungen setzen den Bürstenkopf in Schwingung.

Die Bewegung wird nicht durch den Schall hervorgerufen, sondern dadurch, dass der Bürstenkopf schnell vibriert. Der markante, summende Ton während der Anwendung, den auch unsere Modelle aus dem Schallzahnbürsten Vergleich erzeugten, entstehen als Folge der extrem hohen Schwingungsfrequenz. Sie liegt bei maximal 40.000 Bewegungen alle 60 Sekunden.

Eine entscheidende Rolle spielt jedoch die Amplitude der Schallzahnbürste, denn dahinter verbirgt sich die Schwingungsauslenkung, die sich im Rahmen von etwa 3 bis maximal 4 mm bewegt.

Der Schallzahnbürsten Vergleichstest verdeutlichte, dass sehr wenig Druck ausgeübt wird und das macht die Anwendung gerade für den Zahnschmelz und das Zahnfleisch besonders schonend, gleichzeitig erfolgt eine effektive Plaque-Entfernung.

Schallzahnbürste

Strahlendes Lächeln nicht nur beim Zahnarzt: die Schallzahnbürste kann der erste Schritt sein!

Welche Hersteller stellen Schallzahnbürsten her?

Philips ist ein sehr bekannter Schallzahnbürsten Hersteller. Das Exemplar Philips Sonicare Diamond Clean ist ein mehrfach ausgezeichneter Vergleichssieger. Die Sonicare Diamond Clean besitzt z.B. einen Smarttimer, einen Quadpacer und verfügt über einen ergonomischen Handgriff. Der Vergleich der Schallzahnbürsten hat zudem gezeigt, dass durch die 5 einstellbaren Leistungsstufen eine zum Teil 7-fach höhere Plaque-Entfernung als beim Putzen von Hand erreicht werden kann. Eine große Auswahl an Schallzahnbürsten finden Sie hier.

Die Schallzahnbürste wird mit einem Ladeglas geliefert, das sich zum Spülen benutzen lässt. Die durchschnittliche Amazon Bewertung liegt bei 4,4 Sternen von 5 – ein Spitzenwert.

Der Hersteller Philips hat allerdings noch weitere Schallzahnbürsten im Sortiment. Das Modell „Power up“ eignet sich für Einsteiger, das Modell Sonicare Healthy White sorgt für wesentlich weißere und saubere Zähne. Dabei kann der Benutzer zwischen dem 2-minütigen Clean Modus und dem 30-sekündigen White-Modus wählen.

Letzterer ist für die Entfernung unschöner Rückstände von Nikotin, Kaffee oder Tee geeignet.

Philips ist eine der Topmarken in unserem Schallzahnbürsten Vergleich und wird auch von Zahnärzten häufig empfohlen, die Schalltechnologie wurde zudem durch Sonicare patentiert. Mit diesem Prinzip der dynamischen Flüssigkeitsströmung wird eine perfekte Reinigung der Zahnzwischenräume erreicht.

Sehr gut lassen sich die Zähne auch mit einer Schallzahnbürste von Oral-B reinigen. Sie kostet etwas weniger und leistet pro Minute auch weniger Bewegungen. Im Schallzahnbürsten Vergleich konnte dieses günstige Modell allerdings in Sachen Plaque-Entfernung überzeugen.

Wie gut reinigt eine Schallzahnbürste die Zähne?

Sie haben bestimmt schon gemerkt, dass es auf die Putztechnik ankommt, aber zur korrekten Anwendung ist natürlich die richtige Zahnbürste nötig. In unserem Schallzahnbürsten Vergleich finden Sie aber bestimmt das richtige Modell, was Ihren Bedürfnissen angepasst ist. Zur richtigen Zahnbürste gehört jetzt noch die richtig Zahnpasta, wobei diese nach Expertenmeinung über ausreichend Fluoride verfügen sollte, da diese die Zähne zusätzlich vor Karies schützen, andere Stimmen behaupten jedoch Fluoride könnten den Zähnen sogar schaden.

Am besten fragen Sie Ihren Zahnarzt nach seiner Meinung als Experte. Weißende Zahncremes die einen Bleich-Effekt versprechen, können dem Zahnschmelz durch Schleifpartikel hingegen schaden.

Benutzen Sie solche Produkte nicht täglich oder mehrmals in der Woche. Zahnärzte empfehlen eine einmalige, höchstens zweimalige Anwendung pro Woche. Auch hier sollten Sie mit Ihrem Zahnarzt vor der Anwendung Rücksprache halten.

So putzen Sie Ihre Zähne in Zukunft noch besser!

Im Schallzahnbürsten Vergleich stellte sich heraus, dass Schallzahnbürsten noch immer erheblich teurer sind als elektrische Zahnbürsten. Seit einigen Jahren sinken die Preise jedoch. Die günstigsten Modelle, wie beispielsweise die Oral-B Pulsonic Slim von Braun befindet sich im erschwinglichen Preisbereich und bietet ein überzeugendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Der Schallzahnbürsten Vergleich hat auch verdeutlicht, dass es einiges hinsichtlich der Anwendung zu beachten gibt. Es gibt deutliche Unterschiede in der Anwendung von Handzahnbürsten, elektrischen Zahnbürsten und Schallzahnbürsten. Für das beste Putzergebnis und den Schutz Ihrer Zähne und des Zahnfleisches haben wir einige Tipps für Sie zusammengefasst:

  • Bei der Anwendung von Zahncreme gilt: Es genügt ein Klecks. Der 3 cm lange Streifen aus der Zahnpasta Werbung soll nur den
      Absatz ankurbeln.
  • Verteilen Sie die Zahncreme im Vorfeld bereits im Mund in allen 4 Quadranten. Erst dann schalten Sie die Schallzahnbürste ein. Nach
      der Inbetriebnahme ist ein gleichmäßiges Verteilen sehr schwer.
  • Die Zahnbürste immer erst anschalten wenn sie sich im Mund befindet. Andernfalls gibt es eine Riesensauerei!
  • Putzen Sie lieber vorsichtig. Es dauert etwas bis Sie sich an die Vibrationen gewöhnt haben. Es muss nicht mehr geschrubbt werden.
      Die Arbeit übernimmt die Zahnbürste. Sie können auch erst einmal nur 60 Sekunden lang putzen.
  • Druck ist nicht notwendig! Wenig Druck schont das Zahnfleisch und das Ergebnis wird im Zweifel noch besser. Bei geringem Druck
      kann das Zahncreme-Speichel-Gemisch die Zwischenräume besonders gut erreichen. Das sorgt für eine effektive Reinigung.
  • Stellen Sie einen Putz-Plan auf. Ein fester Ablauf führt zu einem besseren Ergebnis also ein kreuz und quer Putzen. Beginnen Sie
      rechts oben und arbeiten Sie sich nach links oben durch. Verfahren Sie unten genauso. Am Schluss putzen Sie die Kauflächen.
  • Die ideale Putzzeit liegt zwischen 2 und 4 Minuten. 3 – 4 Sekunden pro Zahn sind dabei ausreichend. Arbeiten Sie dabei immer von
      einem Zahn zum nächsten.
  • Tauschen Sie den Bürstenkopf alle 3 Monate aus. In alten Bürsten können sich Bakterien sammeln. Zudem lässt der
      Reinigungseffekt mit der Zeit deutlich nach.

Gibt es verschiedene Arten von Schallzahnbürsten?

In unserem Schallzahnbürsten Vergleich unterschieden wird zwischen zwei Arten. Die klassische Schallzahnbürste erzeugt mit der Hilfe ihrer Rotationen eine maximale Umdrehungszahl von 40.000 pro Sekunde.

Das macht ihren Gebrauch effektiver und gleichzeitig schonender als das Benutzen einer Handzahnbürste. Tests belegen hierbei immer wieder, dass diese Modelle viel besser als Handzahnbürsten reinigen. Die klassische Zahnbürste entfernt lediglich oberflächliche Beläge. Auch ist es schwer bis unmöglich, alle Bereiche im Mund richtig damit zu putzen.

Der Gebrauch einer Schallzahnbürste, z.B. eines Modells aus unserem Schallzahnbürsten Vergleich ist komplett anders. Bei regelmäßigem Gebrauch werden die Zähne deutlich weißer, da auch hartnäckige Rückstände entfernt werden.

Es kann sogar passieren, dass man extreme Verunreinigungen als Folge von Tee-, Kaffee- oder Nikotinkonsum beseitigen kann, dabei wird weder das Zahnfleisch verletzt noch der Zahnschmelz geschädigt.

Der Schallzahnbürsten Vergleich zeigt deutlich: Die Geräte punkten vor allem im Bereich der schonenden Reinigung der Zähne, denn es findet keine mechanische Beanspruchung statt. Es erfolgt auch keine Reizung des Zahnfleisches und darüber hinaus können die Zwischenräume der Zähne von Verschmutzungen und Ablagerungen befreit werden.

Was ist der Unterschied zwischen einer Schallzahnbürste und einer Ultraschallzahnbürste?

Auf dem Zahnbürstenmarkt in Deutschland ist die Ultraschalltechnik noch eher unbekannt. Das Funktionsprinzip unterscheidet sich gravierend von dem der Schallzahnbürste.

Eine Ultraschallzahnbürste erreicht Schwingungen bis zu einer Anzahl von 1,6 Millionen pro Minute, was eine viel höhere Frequenz im Vergleich zu einer normalen Schallzahnbürste darstellt.

Diese extrem hohe Frequenz wird mittels Bürstenkopf auf Flüssigkeit im Mund übertragen. Für die Anwendung existieren spezielle Zahncremes, die durch ihre Konsistenz eine ideale Reinigung, auch an Stellen, die schwer zu erreichen sind, ermöglichen.

Schallzahnbürste im Vergleich zu einer Ultraschallzahnbürste

Aktuell existieren keine Studienergebnisse die belegen könnten, welcher der beiden Zahnbürstentypen besser putzt. Sie sollten sich für die Bürste entscheiden, die Ihren Putzgewohnheiten zu 100% entspricht. So erreichen Sie das ideale Putzergebnis.

Schallzahnbürste

Der Bürstenkopf ist oval und es werden pro Minute maximal 40.000 Schwingungen erreicht

Ultraschallzahnbürste

Der Bürstenkopf ist ebenfalls oval, es werden jedoch bis zu 1.800.00 Schwingungen pro Minute erreicht.

Worauf muss ich beim Kauf einer Schallzahnbürste achten?

Vor allem sollte die gekaufte Schallzahnbürste ein ideales Reinigungsergebnis abliefern. Während unseres Vergleichtest ist uns aufgefallen dass auch weitere Kriterien von großer Bedeutung sind:

Für die richtige Handhabung ist ein ergonomisches und gummibeschichtetes Handstück zu empfehlen, Erstbenutzer sollten sich für ein Modell mit Easy Start Funktion entscheiden. So kann man sich innerhalb der ersten 14 Anwendungen an das Putzen mit der Schallzahnbürste gewöhnen.

Schallzahnbürste

Worauf ist beim Kauf einer Schallzahnbürste zu achten?

Fast alle Modelle aus dem Schallzahnbürsten Vergleich besitzen einen Smarttimer, der die Zahnbürste nach 2 Minuten automatisch ausschaltet. Als sinnvoll hat sich auch das Feature des Quadpacers erwiesen, hier hört der Benutzer alle 30 Sekunden ein Signal, das zum Wechsel des Mundquadranten animiert. Das Ergebnis ist eine gleichmäßigere Reinigung, die Top Modelle aus unserem Schallzahnbürsten Vergleich besitzen sogar einen Drucksensor.

Er warnt vor zu großer Krafteinwirkung und verhindert so mögliche Folgeschäden. Eine Schallzahnbürste sollte im Minimum über zwei Reinigungsstufen verfügen, das führt zur effizienten Zahnreinigung.

Welche Marke für Sie am besten ist, verdeutlicht unser Schallzahnbürsten Vergleich und gibt Ihnen die nötige Hilfestellung beim Schallzahnbürsten Kauf. Die zwei bekanntesten Schallzahnbürsten-Hersteller hierbei sind Braun und Philips, aber auch Grundig und Panasonic produzieren leistungsstarke Modelle.

Die Geräte aus diesem Vergleich können mit verschiedenen Köpfen gekauft werden, hier sollte wieder auf das, für die persönlichen Ansprüche beste Modell zurückgegriffen werden. Für Familien sind spezielle Familienmodelle interessant, sie verfügen gleich bei Lieferung über ein zweites Handstück und meistens über farblich unterschiedliche und austauschbare Bürstenköpfe.

Für wen ist die Schallzahnbürste am besten geeignet?

Die Zähne werden bei der Anwendung nicht direkt durch den Schall gereinigt, der Schallzahnbürsten Vergleich zeigt vielmehr, dass eine Mischung aus Zahnpasta und Speichel durch diese Technik bewegt wird. So können auch schwer erreichbare Stellen viel intensiver als beim Putzen mit einer Handzahnbürste gereinigt werden.

Eine weitere Erkenntnis aus dem Schallzahnbürsten Vergleich: Gerade Menschen die Zahnspangen tragen oder Kronen bzw. Brücken besitzen, profitieren beim Putzen mit Schall besonders gut.

Das Reinigen, beinahe ohne Druck, kommt Personen mit schmerzempfindlichen Zähnen oder Zahnfleischproblemen ebenfalls entgegen. Jeder andere freut sich ganz einfach über das grandiose Putzergebnis, ganz bequem und fast ohne eigenes Zutun.

Sind Schallzahnbürsten auch für Kinder geeignet?

Auch Kinder können ihre Zähne gut mit Hilfe einer Schallzahnbürste reinigen und das ab einem Alter von etwa 4 Jahren. Die Kleinen sehen die Anwendung bei den Erwachsenen und möchten diese nachahmen, eigens dafür existieren Schallzahnbürsten speziell für Kinder. Sie sind kleiner, die Bürsten sind weicher und sie verfügen über angepasste ergonomische Griffe für eine einfache Handhabung.

Bunte Farbvarianten sorgen dafür, dass auch Zahnputzmuffel in Zukunft garantiert gerne putzen. Für die Anwendung selbst genügt eine Zahnpastamenge etwa in Erbsengröße, zudem besteht dann auch nicht die Gefahr des Verschluckens einer größeren Menge Zahncreme.

Wie bei den Modellen für Erwachsene, gibt es auch bei vielen kindgerechten Modellen unterschiedlich starke Putzeinstellungen, dadurch gewöhnen sich Kinder langsam aber stetig an das Putzgefühl. Bringen Sie Ihren Kindern in jedem Fall bei, dass sie beim Zähneputzen nur leicht aufdrücken müssen.

Sale
Philips Sonicare Schallzahnbürste für Kinder
  • Gründliche und sanfte Reinigung dank patentierter Schalltechnologie
  • Bis zu 75% mehr Plaque-Entfernung im Vergleich zu einer Handzahnbürste
  • Zwei Putzprogramme für Ihr individuelles Bedürfnis
  • Features: bis zu drei Wochen Akkulaufzeit, 2-Minuten-Timer, 4-Quadranten-Timer, Easy-Start-Funktion, Ladestandsanzeige, kostenlose Coaching-App
  • Lieferumfang: 1x Philips Sonicare For Kids Handstück (Bluetoothfähig), 2x Sonicare For Kids Aufsteckbürsten (1x 7+ Jahre,1x 4+ Jahre), 1x Ladegerät, 8x individuelle Aufkleber

Letztes Update am 11.07.2017 um 15:19 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Benötige ich für eine Schallzahnbürste spezielle Zahnpasta?

Nein, benötigen Sie bei Schallzahnbürsten nicht. Unserer Meinung nach ist die Art und Qualität der Zahnpaste beim Benutzen einer Schallzahnbürste nicht ganz so ausschlaggebend. Der Vergleich von Schallzahnbürsten hat gezeigt, dass auch dann gute Reinigungsergebnisse erzielt werden, wenn die Zahnpasta nicht ganz so hochwertig ist.

Welches Zubehör kann man dazu kaufen?

Für eine Schallzahnbürste gibt es natürlich jede Menge an interessantem Zubehör. Nachfolgend haben wir die verschiedenen Zubehörarten für Sie aufgeführt. Genaue Zubehör-Informationen zu den einzelnen Modellen finden sich auch in unserem Vergleichstest.

Bürstenköpfe

Das wichtigste bei der Verwendung von Bürstenköpfen ist der regelmäßige Wechsel des Kopfes. Der Schallzahnbürsten Körper ist langlebig, dagegen müssen die Bürsten alle paar Wochen gewechselt werden, entsprechende Abnutzungen werden mit Hilfe einer Farbskala deutlich.

So erfahren Sie, wann es so weit ist den Bürstenkopf zu tauschen. Unsere Putzgewohnheiten sind unterschiedlich – genauso unterschiedlich ist das Marktangebot von Bürstenköpfen für Schallzahnbürsten. Je nach den Reinigungsanforderungen existieren verschiedene Borsten-Härtegrade.

Der Schallzahnbürsten Vergleich hat hierbei gezeigt, dass es auch günstigere Alternativen gibt, hier muss man jedoch im Zweifel Abstriche im Hinblick auf die Haltbarkeit, die Qualität und die Reinigungsleistung machen. Auch gab es Mängel bei der Passgenauigkeit und der Verarbeitung.

Integrierter Timer

Es existieren Modelle, die einen integrierten Timer besitzen. Er signalisiert entweder akustisch mittels Putzunterbrechung, dass die 2 Minuten Putzzeit um sind.

Weitere Modelle informieren den Benutzer darüber, wann er die Putzregion im Mund wechseln sollte. Es gibt auch Zahnbürsten die über einen externen Timer verfügen, er informiert automatisch über die Putzdauer.

Zusätzlich zeigt ein trauriger Smiley wenn Sie zu fest aufdrücken, passt der Putzdruck hingegen, dann lächelt der Smiley.

Reiseetuis

Für den angenehmen Transport im Urlaub verfügen viele Schallzahnbürsten, auch Modelle aus dem Schallzahnbürsten Vergleich über praktische Reiseetuis, sie bieten Platz für das Handstück und für den Bürstenkopf. Das Ladegerät dagegen muss separat transportiert werden.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange ist die optimale Putzdauer?

Sie sollten in jedem Fall 2 Minuten lang putzen. Am besten ist eine Länge von 3 Minuten.

Während des Vergleich von Schallzahnbürsten ist uns aufgefallen dass viele Geräte über einen timer verfügen. Dieser gibt die vom Hersteller definierte Putzdauer von  etwa 2 Minuten vor.

Es empfiehlt sich das Putzen dem eigenen Gebiss anzupassen und im Zweifel die Schwachstellen besonders zu pflegen. Es gibt hierfür Zahnfärbe-Tabletten mit denen Sie das Putzergebnis ganz einfach kontrollieren können, die Tabletten heben Plaque-Rückstände farblich hervor.

Fragezeichen
Wie oft muss ein Bürstenkopf gewechselt werden?

Die Bürstenköpfe sollten maximal 2-3 Monate benutzt und anschließend gewechselt werden. Je nach Bürstenkopf und Anwendungsdauer können sich Abweichungen einstellen. Ein regelmäßiger Wechsel ist wichtig, da sich sonst Bakterien und Keime in der Bürste sammeln können.

Welche Zusatzfunktionen kann eine Schallzahnbürste bieten?

Zahlreiche Schallzahnbürsten verfügen über einen Quadpacer der im 30 Sekunden Rhythmus auf einen Wechsel innerhalb des Mundbereichs hinweist, dies wird durch eine kurze Putzunterbrechung oder ein akustisches Signal verdeutlicht.

Viele Modelle aus dem Vergleich schalten sich darüber hinaus nach dem Ablauf einer bestimmten Zeit von selbst aus. Es gibt auch Geräte, die sich manuell im Hinblick auf die Putzdauer einstellen lassen. Die genauen Funktionen der jeweiligen Modelle können Sie dem umfangreichen Schallzahnbürsten Vergleich entnehmen.

Muss ich extra eine Munddusche verwenden?

Eine Munddusche sorgt durch eine extra Reinigung der Zahnzwischenräume für eine bessere Mundhygiene, vor allem dann, wenn Sie unter Mundgeruch leiden kann eine Munddusche hilfreich sein, sie minimiert außerdem erneute Plaque-Bildung. Leiden Sie jedoch unter einer Form der Parodontitis, dann ist von Nutzung einer Munddusche abzuraten.

Es gibt auch Modelle, wie beispielsweise das Care Center, welche schon von Haus aus mit einer Munddusche ausgerüstet sind. Im Schallzahnbürsten Vergleich finden Sie dazu ausführliche Berichte.

Ab welchem Alter ist die Benutzung einer Schallzahnbürste ratsam?

Kinder müssen zu Beginn erst einmal das normale Putzen mit der Handzahnbürste lernen, denn nur so entwickeln sie das richtige Gefühl für die Zähne und die Technik des richtigen Reinigens. Wenn Ihre Kinder zu fest aufdrücken, dann ist eine Schallzahnbürste für sie noch nicht relevant, da sonst bei der falschen Anwendung Verletzungen auftreten können.

Wer sich jedoch mit der Anwendung einer Handzahnbürste überhaupt nicht anfreunden kann, der sollte eine Schallzahnbürste verwenden.

Wie funktioniert die richtige Reinigung meiner Schallzahnbürste?

Wenn Sie nach einer gewissen Zeit Ablagerungen und Rückstande an der Schallzahnbürste erkennen können, dann sollten Sie diese gründlich reinigen. Gerade unter dem Bürstenkopf fühlen sich auch Bakterien besonders wohl.

Hier ist es feucht und warm, das Handstück sollten Sie zudem regelmäßig mit einer Essiglösung säubern. Die Reinigung eines Bürstenkopfes funktioniert zum Beispiel indem Sie ihn für einige Minuten in ein Glas mit Mundspülung stellen, der Korpus hingegen lässt sich gründlich mit einem Wattepad reinigen. Auch die Ladestation sollten Sie bei der Reinigung nicht vergessen.

Wie kann ich den Bürstenkopf richtig säubern?

Natürlich wird der Bürstenkopf sofort nach dem Gebrauch mit fließendem Wasser gereinigt, einmal in der Woche sollten Sie den Bürstenkopf zusätzlich in ein Glas gefüllt mit Mundspülung oder Zahnspangenreiniger stellen und nach etwa zehn Minuten ist der Bürstenkopf wieder einsatzbereit.

An dieser Stelle einmal die gute gemeinte Erinnerung: Wechsel Sie den Bürstenkopf spätestens alle 2 - 3 Monate, nur so erhalten Sie eine gute Mundhygiene und minimieren das Risiko einer Zahnfleischerkrankung durch Bakterien. Im Schallzahnbürsten Vergleichhat sich gezeigt, dass hier vor allem Bürstenköpfe mit einem integrierten Farbanzeiger hilfreich sind. Sie erkennen an der sich ändernden Farbe, wann Sie die Bürste tauschen sollten.

Kann ich eine Schallzahnbürste auch benutzen wenn ich eine feste Spange habe?

Als Besitzer einer permanenten Zahnspange wissen Sie genau, welche Pflege damit verbunden ist, eine gründliche und intensive Reinigung ist in diesem Fall unerlässlich. Sonst entstehen schnell unschöne und schädliche Ablagerungen innerhalb der Zahnzwischenräume. Im Schallzahnbürsten Vergleichstest hat sich gezeigt, dass gerade für Spangenträger die Schallzahnbürste das optimale Pflegeprodukt ist, denn sie gelangt bei der Reinigung überall hin.

Die Länge des Bürstenkopfes und die extrem hohe Geschwindigkeit tragen zusätzlich zur effektiven Reinigung bei. Das Reinigungsprinzip basiert auf der Verteilung der Zahncreme, denn sie gelangt auch in die kleinsten Räume zwischen den Zähnen und sorgt für eine effektive Plaque-Entfernung.

Es gibt sogar spezielle entwickelte Bürstenköpfe die für Zahnspangenträger optimal geeignet sind. So sorgen Sie für das allerbeste Putzergebnis.

Kann ich eine Schallzahnbürste auch bei Implantaten verwenden?

Als Implantatträger sollten Sie im Vorfeld unbedingt Rücksprache mit Ihrem Zahnarzt halten. Er kann Sie zum Thema „Benutzung einer Schallzahnbürste“ am besten beraten.

Im Zweifel eignet sich für Ihre Bedürfnisse sogar eine Ultraschallbürste noch besser, denn sie reinigt die Zähne noch schonender und behutsamer als eine Schallzahnbürste.

Kann ich eine Schallzahnbürste nach einer OP an den Weisheitszähnen verwenden?

Nach einer Weisheitszahn-OP und den damit verbundenen Schmerzen stellt sich häufig die Frage nach der richtigen Reinigung der Zähne ohne den OP-Wunden zu nahe zu kommen.

In diesem Fall ist es allerdings ratsam eine Handzahnbürste zu verwenden. So können Sie ganz vorsichtig und individuell beim Zähneputzen fühlen, wo Sie wie viel Druck aushalten. Bis zur kompletten Wundheilung ist es ratsam, Ihre Schallzahnbürste, auch wenn es schwer fällt, im Schrank lassen.

Ist eine Schallzahnbürste auch für empfindliches Zahnfleisch geeignet?

Wenn Sie nach dem normalen Zähneputzen häufig Blut mit den Zahnpastaresten ausspucken, dann besitzen Sie offensichtlich empfindliches Zahnfleisch. Während unserer Recherche zum Schallzahnbürsten Vergleich hat sich deutlich gezeigt, dass eine Schallzahnbürste für Sie genau dann optimal geeignet ist: Sie putzen mit hoher Frequenz und wenig Druck und trotzdem ist die Reinigung effektiv und schonend zugleich.

Wir empfehlen Ihnen bei Zweifeln jedoch erneut Ihren Zahnarzt zu Rate zu ziehen, im Schallzahnbürsten Vergleich finden Sie außerdem hilfreiche Infos zu diesem Themenbereich.

Sind Schallzahnbürsten ein Vorsorgemittel gegen Parodontitis?

Bei Parodontitis und den dazugehörigen Beschwerden ist eine Schallzahnbürste das Mittel Ihrer Wahl! Die Putzleistung ist im Vergleich zu herkömmlichen Zahnbürsten mit elektrischem Antrieb deutlich höher.

Die Schallzahnbürsten, das hat unser Vergleich sowie unabhängige Testberichte gezeigt, reinigen besser und erreichen auch unzugängliche Mundpassagen, hier ist vor allem die Einhaltung der Putzdauer wichtig. Ein integrierter Timer über den viele Modelle aus dem Schallzahnbürsten Vergleich verfügen, ist hier sehr hilfreich, das Putzen fast ohne Druck stimuliert empfindliches Zahnfleisch darüber hinaus. Es regt die Durchblutung an und kann sogar Entzündungen vorbeugen.

Kann das Benutzen einer Schallzahnbürste zu erhöhtem Zahnfleischbluten führen?

Der Schallzahnbürsten Vergleich hat gezeigt, dass dies in seltenen Fällen möglich ist, denn zu Beginn der Anwendung kann geringes Zahnfleischbluten auftreten. Das liegt daran, dass sich auch Ihr Mundraum an diese neue Reinigungsmethode gewöhnen muss. Wissenschaftlich ist jedoch erwiesen, dass die dauerhafte Anwendung einer Schallzahnbürste Zahnfleischbluten und das Risiko darunter zu leiden, minimieren kann. Die tägliche Stimulation des Zahnfleisches durch die Schallzahnbürste wird Ihnen wirklich gut tun.

Kann ich eine Schallzahnbürste auch im direkten Umfeld eines Herzschrittmachers verwenden?

Es gibt tatsächlich Geräte die nicht im direkten Umfeld eines Herzschrittmachers betrieben werden dürfen, eine Schallzahnbürste zählt jedoch unter keinen Umständen dazu. Sie müssen sich keine Sorgen machen und können Ihre Schallzahnbürste ohne Bedenken jeden Tag am Morgen und am Abend oder wann auch immer benutzen.

Das Fazit zu unserem großen Schallzahnbürsten Vergleich

Vor allem Menschen die unter freiliegenden Zahnhälsen leiden oder mit empfindlichen Zahnfleisch zu kämpfen haben, kann nur geraten werden sich eine Schallzahnbürste anzuschaffen. Die Handhabung ist mit der entsprechenden Übung äußerst einfach, hinzukommt, dass die Zähne fast ohne Druck und äußerst schonend gereinigt werden.

Mit Hilfe der sanften Reinigung wird gleichzeitig die Durchblutung innerhalb des Zahnbettes angeregt und verbessert, was Zahnfleischentzündungen vorbeugen kann. Verbraucher sollten im Rahmen der Anschaffung die zukünftigen Kosten für Bürstenköpfe und die Dauer ihrer Verfügbarkeit bedenken.

Eine Schallzahnbürste kaufen ist eine sehr sinnvolle Investition, die von uns definitiv empfohlen wird. Die besten Schallzahnbürsten finden Sie in unserem Produktvergleich.